Intransparente Kreditabrechnungen

Im Fokus der Gemeindeversammlung Unterseen vom 3. Juni steht die Jahresrechnung 2023, die Zustimmung findet. Die SP kritisiert jedoch diverse Kreditabrechnungen.

Statt des budgetierten Aufwandüberschusses von über einer Million Franken weist die Gemeinde Unterseen in der Jahresrechnung 2023 einen Überschuss im Gesamthaushalt von rund 80 700.- Franken aus. Die SP Unterseen stimmt diesem erfreulichen Ergebnis zu. Ebenso findet die Neufassung des Reglements über die Parkplatzabgabe Zustimmung

Anders sieht es mit den verschiedenen Kreditabrechnungen zu den Schulbauvorhaben aus. Diese werden der Gemeindeversammlung allerdings nur zur Kenntnis vorgelegt. Die SPU stört sich an den rudimentären und intransparenten Kreditabrechnungen. Wendet man den Grundsatz der Einheit der Materie an und rechnet man die grossen Zusatzkredite korrekt als Nachkredite mit ein, müssten an Stelle der minimalen Kreditunterschreitungen nämlich Kostenüberschreitungen von deutlich über einer Million Franken ausgewiesen werden. Mehrkosten im ähnlichen Ausmass zeichnen sich aus denselben Gründen auch bei der Aussenraumgestaltung der Schulanlage ab.

siehe auch PlattformJ